Bezahlbares Wohnen - Zentrale Aufgabe der Stadt- und Kreispolitik

Lokalpolitik

SPD: Engagierte Diskussion zum Thema "Bezahlbares Wohnen"

In einer engagierten Diskussionsveranstaltung der SPD mit Dr. Volker Zinkernagel vom Mieterverein Freising und Günter Miß von der Caritas Freising wurde deutlich, dass es eine zentrale Aufgabe für den künftigen Freisinger Stadtrat, den Kreistag und alle Gemeinde- und Stadträte im Landkreis sein wird, sich dem Thema "Bezahlbares Wohnen" zu stellen ...

... Im Mittelpunkt müssen dabei u.a. stehen:
  • die Erstellung eines qualifizierten Mietspiegels für die Stadt Freising (die dafür zu veranschlagenden Kosten von ca. 60.000 Euro sind eine Investition in die Daseinsvorsorge der Freisinger Bürger)
  • der Ausbau des öffentlich geförderten Wohnungsbaus in Freising und die Aufnahme des öffentlich geförderten Wohnungsbaus in den Kommunen in Flughafennähe
  • die Belebung der kreiseigenen Wohnungsbaugesellschaft
  • die Verpflichtung zur Schaffung von bezahlbarem Wohnraum durch Bauträger, die große Wohnungsbauvorhaben umsetzen
 

Homepage SPD Kreisverband Freising

 

WebsoziCMS 3.5.3.9 - 130329 -