Unsere Wahlziele

Dorfladen

DorfladenIn Marzling fehlt eine attraktive Einkaufmöglichkeit. Wir werden uns für ein anforderungsgerechtes „Dorfladenkonzept“ engagieren. Dieser Dorfladen soll nicht nur den tagtäglichen Bedarf abdecken, sondern sich auch zu einem zentralen Treffpunkt innerhalb von Marzling entwickeln. Dieses partnerschaftliche Konzept möchten wir mit allen Bürgerinnen und Bürgern erarbeiten und umsetzen, damit Ihre Anforderungen bereits von Anfang an im Mittelpunkt stehen. Zielsetzung sollte hierbei sein, die lokalen Anbieter und Hersteller von Lebensmitteln in den Dorfladen zu integrieren.

 

Verkehr

VerkehrWir sehen in der aktuellen Verkehrssituation der alten B11 (Freisinger Straße) einen Gefahrenherd besonders für Kinder und ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger von Marzling. Aus diesem Grund treten wir für eine 30 km/h Zone im Ortskern von Marzling ein, damit dieser Gefahrenherd reduziert wird. In der Planung und Umsetzung der Sanierung der Freisinger Straße sollte dieser zentrale Punkt sehr hoch priorisiert werden, damit nicht nur über Kostenaspekte entschieden wird.

Wir unterstützen die Gemeinde Marzling in ihrem klaren „NEIN“ zur 3. Startbahn.

 

Bedarfsgerechte Erweiterung der Betreuungsangebote

Bedarfsgerechte Erweiterung der BetreuungsangeboteFür Familien und Alleinerziehende spielt die Betreuung der Kinder eine große Rolle im Alltag. Die Gemeinde Marzling bietet hierfür bereits eine moderne und qualifizierte Infrastruktur. Wir möchten die Betreuungsangebote auch für Schulkinder langfristig sichern und bedarfsgerecht ausbauen.

 

Investitionen in die Zukunft des Marzlinger Gemeindelebens

DorfladenDie mittelfristige Nutzung des Grundstücks neben der Schule sollte so flexibel beplant und gestaltet werden, dass auf zukünftige, veränderte Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger eingegangen werden kann - Kinderbetreuung, Angebote für Jugendliche, Begegnungsmöglichkeit für Alt und Jung, Räume für Kurse und Veranstaltungen, Dorfladen und Mehrgenerationenhaus - sind Beispiele für eine solche Planung als nachhaltige und sinnvolle Investition in die Zukunft des Marzlinger Gemeindelebens. Hierfür machen wir uns stark!

 

Runder Tisch in Marzling

DorfladenDer Zuzug von Bürgerinnen und Bürger, Familien und Alleinerziehenden, Seniorinnen und Senioren stellt die Gemeinde Marzling, Vereinen und Initiativen vor neuen Herausforderungen und Aufgaben. Damit diese Herausforderungen im Dialog mit allen Beteiligten erkannt und gestaltet werden können, machen wir uns stark für die Initiierung eines Marzlinger Runden Tisches. Hier können sich Bürgerinnen und Bürger sowie Vereine und Initiativen über Ihre Anliegen und Bedürfnisse zusammen mit öffentlichen Entscheidungsträgern und der lokalen Verwaltung austauschen.

 

Umwelt und Energie

DorfladenWir möchten verstärkt die Möglichkeiten der Energieeinsparung in den gemeindlichen Gebäuden nutzen und bei Neubauten auf Energieeffizienz zu achten. Hierzu gehören für uns u. a. der Ausbau der Solarenergie auf öffentlichen Gebäuden sowie die Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED-Technik. Außerdem setzen wir uns für die Beteiligung an regionalen Projekten wie dem ‚Klimaschutzbündnis des Landkreises Freising‘ sowie der ‚Bürger Energie Genossenschaft Freisinger Land‘ ein.

 

Öffentlicher Nahverkehr

Öffentlicher NahverkehrDas öffentliche Nahverkehrsangebot wurde trotz des Neubaus des Marzlinger Bahnhofs in den letzten Jahren deutlich reduziert. Aus diesem Grund unterstützen wir die Gemeinde Marzling in ihrem Anliegen, dies zu ändern. Einige Städte in der Bundesrepublik haben diese Situation mit innovativen Konzepten für den öffentlichen Personennahverkehr gelöst. Dies sollte auch im Verbund mit Freising möglich sein.

 

Finanzen

FinanzenWeiterer Schuldenabbau zur Entlastung künftiger Generationen – aber auch sinnvolle und nachhaltige Investitionen in die Zukunft unseres Ortes.

 
 

WebsoziCMS 3.7.1.9 - 148752 -